DIE ZWEI DER SCHWERTER TAROTKARTE BEDEUTUNG
Die Zwei der Schwerter Tarotkarte Bedeutung

Eine Frau mit verbundenen Augen sitzt auf einer Steinbank, den Rücken zum Meer gewandt. Die Arme sind verschränkt. In jeder Hand ein Schwert. Am Himmel steht die Mondsichel.

Diese Frau zieht sich in sich selbst zurück und hat dazu die Augen verbunden. Das Abwägen von Möglichkeiten und die Dualität werden durch die beiden Schwerter dargestellt.

Das Wasser symbolisiert die Welt der Gefühle, ebenso wie der Mond. Da die Frau ihm den Rücken zuwendet, kann man davon ausgehen, dass sie sich vor ihren Gefühlen verschließt. Auch die verschränkten Arme verweisen auf blockierte Gefühle.

Die graue Kleidung steht für Weisheit, aber das schwarze Haar deutet auf eine Verdichtung des Geistes hin.
Die Steinbank bildet ein solides Fundament. Der zunehmende Mond weist auf einen Wachstumsprozess hin.

Kernpunkte

EINE SACKGASSE, UNENTSCHLOSSENHEIT, WEIGERUNG, EINE ENTSCHEIDUNG ZU TREFFEN
Zweifel. Blockierte Gefühle. Widersprüche. Noch hat nichts Entscheidendes stattgefunden. Entscheidende Zeit. Gut auf die Gefühle hören, so offen wie möglich nach innen schauen.

Tageskarte

Du steckst in einem Problem fest, aus dem du keinen Ausweg sehen kannst. Sie sind blind für alles, was um Sie herum geschieht, und trauen sich im Moment nicht, eine Entscheidung zu treffen. Versuchen Sie trotzdem, eine Entscheidung zu treffen.

Fragen

Welche Entscheidung schieben Sie vor sich her?
Worin fühlen Sie sich unsicher?
Mit wem schließen Sie Frieden oder schließen einen Kompromiss?
Inwiefern erleben Sie sich selbst als emotional blockiert?
Was wollen Sie nicht wissen oder sehen?